OWA

Prof. Dr. Jakab Évát az Osztrák Tudományos Akadémia levelező tagjává választották

Az SZTE ÁJTK Római Jogi Tanszékének vezetőjét 2012. május 9-én az Osztrák Tudományos Akadémia levelező tagjává avatták.

Prof. Dr. Jakab Éva a filozófiai-történeti osztály külföldi levelező tagjává vált, az Osztrák Tudományos Akadémia éves közgyűlésén ünnepélyes keretek között hat rendes tag és további 29 levelező tag felvétele mellett.

A Kar számára nagy megtiszteltetés, hogy egyetemi tanárát avatták az osztrák akadémia tagjává, kevés magyar tudós részesült eddig ebben a megtiszteltetésben.

Az osztrák akadémia külföldről is választ tagokat olyan tudósok személyében, akik az Akadémia célkitűzéseit magukénak vallják és tevékenységükkel, hivatásuk gyakorlásával képesek azok eléréséhez hozzájárulni.

ota_web

Aufgaben und Ziele der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Gemäß ihrem gesetzlichen Auftrag, die Wissenschaft in jeder Hinsicht zu fördern, und im Bewusstsein ihrer gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Verantwortung unterstützt und betreibt die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) anwendungsoffene Grundlagenforschung.
Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland bilden einen viele Disziplinen umspannenden Wissenspool zum Vorteil der gesamtwissen-schaftlichen Entwicklung. In allen ihren Aktivitäten ist die ÖAW national, EU-weit und international mit universitären und außeruniversitären Partnern eng vernetzt.
Die Gelehrtengesellschaft leistet einen maßgeblichen Beitrag zu einer leistungsstarken österreichischen Wissenschaft. Sie berät Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in wissenschaftlichen Fragen und informiert die interessierte Öffentlichkeit über bedeutende wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Akademiemitglieder bringen ihre vielfältige Expertise in die Aktivitäten der ÖAW ein.
Die ÖAW setzt Impulse, indem sie neue, zukunftweisende Forschungsbereiche aufgreift. Wissenschaftliche Qualität, Innovationspotenzial und Nachhaltigkeit sind die Hauptkriterien für das Forschungsprofil der ÖAW. Als Centers of Excellence müssen sich die Forschungseinrichtungen der ÖAW im internationalen Wettbewerb anhand regelmäßiger Evaluationen bewähren.
Mit Stipendien fördert die ÖAW wissenschaftliche Talente in Programmen, die ausschließlich den Standards der internationalen Scientific Community verpflichtet sind, und bietet somit außergewöhnlich qualifizierten Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern die Chance, wissenschaftliche Expertise zu entwickeln. Mit der Vergabe von Preisen zeichnet die ÖAW hervorragende wissenschaftliche Leistungen aus.


IMG_2263